Lebendig
Leben
Lernen

Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit sollte über alle Aktivitäten der Schulgemeinschaft informiert sein,

  • deren Bekanntmachung der inneren Transparenz dient
  • und deren Veröffentlichung unsere Außendarstellung unterstützt und verbessert.

Wir, der Öffentlichkeitskreis, kurz ÖK, sehen unsere Hauptaufgabe darin, durch frühzeitige Veröffentlichung von Terminen, Aktivitäten und Diskussionsthemen jedem Mitglied der Schulgemeinschaft sowohl die Chance zu ermöglichen, die Teilnahme an Veranstaltungen und die persönliche Mitarbeit sinnvoll zu planen, als auch an den Diskussions- und Entscheidungsprozessen beteiligt sein zu können.

Ganz konkret heißt dies, dass der ÖK die Verantwortung für die Koordinierung der Veranstal-tungstermine und die Veröffentlichung und Verteilung der Schulzeitschrift „Cristal“ übernimmt. Dabei ist der ÖK in der Regel nicht der Veranstalter, möchte aber helfen, die gemachten Erfahrungen bei Vorbereitung und Durchführung nachzubereiten und denjenigen zugänglich zu machen, die bereit sind, zum ersten Mal die Verantwortung für eine Veranstaltung zu übernehmen. Gerade eine solche Situation wird der ÖK mit allen Kräften unterstützen.

Verantwortung des Öffentlichkeitskreises:

  • Pflege und Herausgabe der Informationsbroschüren über Schule
  • Redaktion und Anzeigenakquise der Schulzeitung „Cristal“
  • Plakatverteilung
  • Pressearbeit
  • außerschulische Raumnutzung
  • Pflege und Herausgabe der Mappe „Wir über uns“ und „Informationen für neue Eltern und alte Hasen“
  • Redaktion und Verteilung des Mittwochsbriefes
  • Pflege der „Corporate Identity“
  • Pflege des Internet-Auftrittes
  • „Tag der Offenen Tür“

 

Eigner - Ansprechpartner:

  Jürgen W. Tombrock
Tel.: 02261-72167
Schulleitung Öffentlicheitsarbeit
Interne Öffentlichkeitsarbeit
  Petra Ley
Tel.: 02261-968612
Schulzeitschrift "Cristal", Pressearbeit,
Plakatverteiler, Mappe „Wir über uns“
Öffentlichkeitsarbeit, Mittwochsbrief,
„Corporate Identity“,„Tag der Offenen Tür“
  Hildegard Reiser
Tel.: 02245-9119270
Internetauftritt

 

“Corporate Identity”, Corporate Design – Warum?

Von A wie Aufnahmebogen bis Z wie Zeugnisformular hat jede Waldorfschule vielfältige und wiederkehrende Schreibanlässe: Anzeigen in Tageszeitungen oder Fachzeitschriften, Plakatgestaltung, Programmhefte, Veranstaltungs-Flyer und -Einladungen, Schulzeitschrift, interne Rundschreiben, Berichte zu Mitgliederversammlungen, Info-Broschüren für Interessenten, Satzung/interne Broschüren, Zeugnisse, Briefbögen, Faxblätter, Kurzbriefe, Visitenkarten, usw.

Wenn das Gestaltungsniveau dieser Medien zu unterschiedlich ist, entsteht eine verwirrende und widersprüchliche Außenwirkung.

Eine wirksame „Corporate Identity“ (CI) zeigt sich am schönen Erscheinungsbild a l l e r Drucksachen. Ein solches CI-Konzept visualisiert die Schulidentität und unterstützt die Schulgemeinschaft mit kompetent gestalteten Vorlagen aller Art. Ein wirksames CI-Konzept schafft ein überall wiedererkennbares Erscheinungsbild, dessen Schönheit nach innen und außen wirkt. Diese beruht auf Farbwirkung, Schriftbild und einer „auf den Punkt“ gebrachten Formensprache.

In Zusammenarbeit mit der Firma Siller-Print-Factory in Schwäbisch Hall wurde das „Corporate Design“ der FWS Oberberg – kostenlos – erarbeitet. Eine Schüler-Eltern-Lehrer-Jury hat letztlich die Auswahl getroffen und das Design festgelegt.

In Zusammenarbeit mit den Vorständen und der Schulleitung wurde unser „Corporate Design“ zu Beginn des Schuljahres 2004/05 eingeführt und muss unbedingt beachtet werden.

News und Termine

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Name 
E-Mail 
Nachricht 
Bitte Folgendes eingeben: qkgq Helfen Sie mit Spam zu vermeiden!